Klemens Knappmeyer als 1. Vorsitzender auf der Generalversammlung bestätigt

Riesenbeck. Zur Generalversammlung der Feuerwehrkapelle Riesenbeck konnte der 1. Vorsitzende Klemens Knappmeyer 40 Mitglieder begrüßen. Auch zahlreiche Mitglieder der Ehrenabteilung waren der Einladung gefolg

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder bedankte sich Knappmeyer bei den aktiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Im Namen von Dirigentin Annegret Berger, die aus familiären Gründen der Versammlung nicht beiwohnen konnte, sprach er noch einmal Dank und Anerkennung für das gelungene Konzert im November 2008 aus. Knappmeyer dankte ebenfalls den Organisatoren der verschiedenen Festlichkeiten in 2008 und den Getränkewarten Alfred und Christiane Jostmeier, die auf den Proben dafür sorgen, dass immer Getränke vorhanden sind. Alfred und Christiane Jostmeier übernehmen auch für das kommende Jahr wieder die Getränkeversorgung. Dank galt auch der Jugenddirigentin Anne Wilde, die eine immens wichtige und sehr gute Arbeit im Jugendorchester gemacht hat.

Im Anschluss an die Begrüßung wurde der Jahresbericht von Schriftführer Jörg Verlage verlesen. Der Bericht ließ noch einmal viele Events des vergangenen Jahres Revuepassieren. Vor allem das Jahreskonzert vom November und das Riesenbecker Musikfestival vom Oktober wurden neben Kapellenfesten und zahlreichen anderen Auftritten erwähnt.

Die dann folgende Statistik wies eine nicht ganz optimale Probenbeteiligung auf. Mit knapp 60% Probenbeteiligung im Gesamtorchester ist die Zahl leider rückläufig. Diese Zahl hängt aber vor allem damit zusammen, das viele Musiker der Kapelle nur am Wochenende in Riesenbeck sind, da sie auswärts arbeiten oder studieren. Somit werden auch im kommenden Jahr wieder einige Sonderproben am Wochenende angeboten, damit der musikalische Stand gehalten bzw. verbessert werden kann. Die beste Probenbeteiligung als Register hatten die Baritone mit 83%, die beste Einzelbeteiligung hatte Claudia Achtermann, die mit 100% an allen 53 Proben des Jahres 2008 teilgenommen hat.

Einen ausgeglichenen Kassenstand konnte Geschäftsführer Tobias Achtermann vorweisen. Die topgeführte Kasse wurde zuvor von Marion Reeker und Birgit Dieckmann geprüft und für sehr gut befunden. Somit wurde der Kassierer einstimmig entlastet. Neue Kassenprüfer wurden Birgit Dieckmann und Beatrix Ebbeler – Book.

Bei den Neuwahlen kam es zu folgenden Ergebnissen.
1. Vorsitzender: Klemens Knappmeyer, einstimmige Wiederwahl
Schriftführer: Jörg Verlage, einstimmige Wiederwahl
Jugendwart: Julia Wilde, einstimmige Wiederwahl

Die Notenwarte Sarah Overmeyer und Vera Minnerup baten um die Entbindung von ihren Aufgaben. Klemens Knappmeyer sprach den beiden seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. Neue Notenwarte wurden Jens Achtermann und Jonas Minnerup, die beide einstimmig gewählt wurden.

Unter Punkt Verschiedenes wurde lebhaft über die Anschaffung einer Verstärkeranlage diskutiert. Eine solche Anschaffung ist von Nöten, um auch bei kleineren Auftritten Gesangsstücke bieten zu können oder Ansagen zu den Stücken zu machen. Auch über die Anschaffung von Westen wurde nachgedacht um an heißen Sommertagen nicht die doch recht warme Uniformjacke tragen zu müssen. Jörg Verlage berichtete noch kurz über die diesjährige Fahrt der Kapelle, die vom 11. – 15. August 2009 nach Berchtesgaden führt. Anmeldungen hierzu werden ab sofort entgegen genommen.

Die Generalversammlung der Kapelle endete um 20:30 Uhr.