Feuerwehrkapelle Riesenbeck nun auch in Polen bekannt

Polenfahrt 2010 Die Feuerwehrkapelle reiste zum Weinfest nach Zary
Riesenbeck/Zary. Von Freitag den 17. bis Sonntag den 19. September reisten einige Mitglieder der Feuerwehrkapelle Riesenbeck in die Stadt Zary nach Polen. Mit etwa 40.000 Einwohnern ist Zary die größte Stadt in der Niederlausitz. Der Kontakt kam durch den Vorsitzenden Klemens Knappmeyer, der in Zary für die Firma Karmann arbeitet, zu Stande.

Nach etwa 7 Stündiger Anreise trafen die Musiker am Freitagabend im Hotel in Zary ein und spielten ein etwa einstündiges Konzert für die Kollegen von „Klämens“, wie er dort im polnischen „Slang“ immer genannt wurde. Hier lernten die Musiker bereits die Mentalität der Polen kennen.

Am Samstagmorgen wurden die Musiker bei der Eröffnung des Weinfestes in Polen tätig. Mit der kompletten Bandbreite der Blasmusik stellten sich die Riesenbecker Musiker einem großen Publikum vor, das mit Applaus nicht sparte.

Mit vielen positiven Eindrücken über das Land und die Leute in unserem Nachbarland Polen kehrten die Musiker der Feuerwehrkapelle Riesenbeck am Sonntag wieder in Riesenbeck ein. Eine sicherlich für alle Musiker unvergessliche Reise.


Artikel von Jörg Verlage
Erschienen im September 2010